Schritt für Schritt zum Erfolg

Bewegung in den Alltag integrieren

Ein straffes Sportprogramm ist für viele schwer in den Alltag zu integrieren. Neben Arbeit, Familie und anderen Verpflichtungen fällt es oft schwer sich bewusst Zeit für ein Workout zu nehmen. Besonders für all diejenigen, die gerade erst beginnen ihre Fitness zu verbessern, kann eine zu aufwändige Sportroutine schnell überfordernd wirken. Aber muss es immer aufwändig sein? Bewegung in den Alltag zu integrieren kann so einfach sein und ist ein guter Anfang für Gesundheit und Ausdauer. Am besten funktioniert dieser Ansatz wenn man sich bewusst macht wie viel oder wenig man sich täglich bewegt. Eine gute Hilfe dabei versprechen Geräte wie Schrittzähler und Pulsuhren. Diese helfen dabei sich Ziele zu setzen und so die eigenen Bewegungsgewohnheiten zu ändern. Aber auch Sportler auf höherem Niveau können sich diese elektronischen Helfer zunutze machen.

Von Pulsuhr und Co profitieren

Wie bereits angesprochen eignen sich Schrittzähler für die Verbesserung der Bewegungsgewohnheiten im Alltag. Im Sport profitieren vor allem Jogger von diesem Zubehör. Sie können damit ihre Trainingserfolge messbar machen und Distanzen besser nachvollziehen.
Eine Pulsuhr ist ebenso für Jogger wie für alle anderen Ausdauersportler geeignet. Im Intervalltraining bekommt der Sportler beispielsweise vom Gerät die Informationen wenn sich der Puls soweit beruhigt hat, dass der nächste Tempoabschnitt beginnen kann. Viele Pulsuhren bieten eine Funktion an bei der die Puls Ober- und Untergrenzen festgelegt werden können und das Gerät einen Alarm gibt sobald sich der Sportler über- oder unterfordert.

Welches Gerät für welchen Zweck?

Bei Schrittzählern gibt es verschiedene Varianten, die sich in ihrer Genauigkeit und im Preis unterscheiden. Je nachdem wie ambitioniert Ihre Ziele und die Anforderungen an das Gerät sind haben Sie die Auswahl zwischen verschiedenen Herstellern und Funktionsweisen. Um einen groben Überblick über die eigene Schrittzahl im Verlaufe des Tages zu bekommen reicht oft schon eine kostenlose Handy-App. Diese sind allerdings weniger genau als die meisten kompletten Geräte, die am Handgelenk oder in der Hosentasche oder am Gürtel getragen werden. Die neueste Generation der Schrittzähler bietet außerdem noch zusätzliche Funktionen, wie eine Distanzmessung via GPS und eine Übersicht zum Kalorienverbrauch.
Bei Pulsuhren kommt es vor allem auf den Umfang der Funktionen an, den Sie benötigen. Schon günstige Modelle bieten eine zuverlässige und genaue Messung. Preisintensivere Pulsuhren warten zusätzlich mit PC-Schnittstellen zur Auswertung der Informationen am Computer auf.