Rund ums Fitness – hier finden sich alle wichtigen Infos

Rund ums Fitness – hier finden sich alle wichtigen Infos

Seit jeher versuchen die Menschen einen gesunden Körper zu verwirklichen. Durch das Internet erlebte das Fitness nun wieder einen wahren Aufschwung, sportliche Aktivitäten und eine gesunde Ernährung sind im Trend wie nie. In diesem Beitrag finden sich alle Fakten und Informationen, die es im Bereich des Fitnesstrainings zu wissen gilt.

Warum ist das Fitnesstraining so wichtig?

Men with battle rope in functional training fitness gym
© Kzenon / Fotolia.com

Wer sich das Ziel gesetzt hat, einen sportlichen und kraftvollen Körper zu besitzen, der kommt an Fitnessübungen nicht vorbei. So bedeutet der Begriff Fitness, einen gesunden und leistungsfähigen Körper zu besitzen. Gleichzeitig versteht man unter einer fitten Person auch jemanden, der über einen klaren und frischen Geist verfügt. Diese Ziele kann ein jeder mit den entsprechenden Übungen erreichen.
Der große Vorteil der Fitnessübungen ist die Vielfältigkeit. So kann das Training stets durchgeführt und ideal in den Alltag eingebunden werden. Schon das Auslassen einer Rolltreppe oder eines Aufzugs trägt zur eigenen Leistungsfähigkeit bei. Gerade beim Treppensteigen werden zahlreiche Muskeln trainiert und die Koordination geschult. Dennoch sind diese Gelegenheitstrainings nicht ausreichend. Wer ein ideales Fitnessprogramm absolvieren möchte, der kommt um einen regelmäßigen Trainingsplan nicht herum. Hier sind nicht nur Einheiten im Fitnessstudio einzutragen, auch Ausdauer- und Koordinationsübungen in der Natur gehören dazu. Zuletzt gilt es dann noch auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten, sodass unnötige Fettpolster ideal verbrannt werden und ein rundum gesunder Körper erreicht wird.

Welches Zubehör benötige ich für das Fitnesstraining?

Damit die Sporteinheiten gelungen abgehalten werden können, kann auf hochwertiges Fitnesszubehör nicht verzichtet werden.
Mit die wichtigste Anschaffung ist hierbei eine Pulsuhr. Mit einem solchen Herzfrequenzmesser kann das Training ideal überwacht werden. Vor allem zu Beginn gilt es auf den exakten Pulsbereich zu achten, sodass der eigene Körper nicht überbeansprucht wird. Allgemein gilt, während einer Ausdauereinheit sollte der Durchschnittspuls zwischen 130 und 150 Schlägen liegen. Dies ist der ideale Bereich, um Fett zu verbrennen. Außerdem kann diese mittlere Anstrengung über lange Zeit ertragen werden, sodass dementsprechend lange Trainingseinheiten abzuhalten sind. Eine hochwertige Pulsuhr ist schon für rund 40 Euro zu erhalten. Meist ist hier ein Trittfrequenzmesser sowie eine Stoppuhr integriert.
Ein weiteres Zubehör, das beim Fitnesstraining nicht fehlen darf, ist die geeignete Beleidung. Hier gilt es sowohl im Winter als auch im Sommer sowie in der Übergangszeit einige Punkte zu beachten. Im Sommer ist eine leichte Beleidung zu wählen, sodass sich die Schweißbildung in Grenzen hält. Da der Körper während eines anstrengend Trainings aber dennoch Flüssigkeit verliert, sollten die Kleidungsstücke über eine atmungsaktive Eigenschaft verfügen. Wird eine Kleidung für die der Übergangszeit gesucht, dann gilt es auf eine gelungene Isolierfunktion zu achten. So sollten langärmlige Trikots und Dreiviertelhosen zwar warmhalten, dennoch sollte sich nicht schon im Ruhepuls ein Schweißfilm auf der Haut bilden. Auch hier gilt, dass atmungsaktives Material zu wählen ist, sodass in jeder Situation eine ideale Temperatur unter der Kleidung vorherrscht. Die Sportbekleidung für den Winter sollte dagegen mit einer idealen Isolation daherkommen. Wind und Wasser dürfen hier auch bei langer Benutzung nicht hindurchdringen, andernfalls kann eine Erkältung die Folge sein. Dennoch ist es von Vorteil, wenn auch Winterkleider atmungsaktiv sind. Denn auch in der kalten Jahreszeit bildet sich Schweiß während des Trainings, dieser sollte bestenfalls nach außen abtransportiert werden.

Die Auswirkungen des Trainings auf Körper und Geist

Wer regelmäßige Fitnessübungen absolviert, der tut damit etwas für die eigene Gesundheit. So wird durch den Sport nicht nur an Muskelmasse aufgebaut, auch werden hiermit zahlreiche Krankheiten vorgebeugt. Sei es Darmkrebs, Übergewicht, oder eine einfache Erkältung, gegen all dies wird man durch Fitnesseinheiten abgehärtet. Auch steigt durch den Sport die allgemeine Leistungsbereitschaft. Dies gilt nicht nur im Bezug auf die Kraft der Muskeln, auch der Geist wird gestärkt. So kann es helfen, eine Laufeinheit während eines Regenschauers abzuhalten. Hier wird der innere Schweinehund überwunden, der Geist wird gekräftigt. Des Weiteren hilft die regelmäßige sportliche Betätigung, um Depressionen vorzubeugen. So lässt sich durch Sporteinheiten Stress abbauen, gleichzeitig steigt das Wohlbefinden. Beide Bereiche sind für Depressionen verantwortlich.

Fitnesstraining – ein Fazit

Für Menschen, die einen gesunden Lebensstil verfolgen und von einem sportlichen Körper träumen, sind Fitnessübungen unabdingbar. Hiermit wird nicht nur Muskelmasse aufgebaut, auch steigert sich die Kondition und das Wohlbefinden. Gleichzeitig lassen sich mit dem Training zahlreiche Krankheiten vorbeugen. Damit die Einheiten ideal gelingen, sollten passende Zubehörteile erworben werden, sodass schon nach kurzer Zeit ein Ergebnis ersichtlich wird.
Mit diesen Informationen ist es für jedermann möglich, einen sportlichen Körper und einen gesunden Geist zu erhalten.